Ihr Lieben,

wie wir alle wissen, fällt der Reitunterricht nun bereits seit mehreren Wochen aus und – machen wir uns da nichts vor – diese Krise wird uns noch länger beschäftigen und es wird noch eine Weile andauern bis der Normalbetrieb, vielleicht auch nur unter bestimmten Einschränkungen, wieder aufgenommen werden kann.

Um den Kontakt zu meinen pferdebegeisterten Mädels nicht so ganz zu verlieren, habe ich in den letzten Wochen ab und zu einfach mal ein paar Fotos von unserem Stallalltag verschickt und nachgefragt, wie ihr die Zeit so empfindet und verbringt.

Daraus haben sich ganz überraschend sehr viele schöne und auch lustige Gespräche entwickelt, für die wir im normalen Alltag vielleicht gar keine Zeit gefunden hätten. Wir haben am Telefon gelacht über parfümiertes Toilettenpapier aus dem Bergischen Land, es gab tolle Ideen um Abwechslung in diese Zeit zu bringen, wie ein Dinner für zwei auf dem Garagendach, Klavier spielen als Reitersatz, Picknick mit dem Partner in absolut verlassenen Ecken der Eifel, Camping im Garten, das Treffen auf ein Gläschen Wein per FaceTime, ein Spieleabend mit Freunden per VideoChat oder sogar eine kleine Comedy Session über eine Youtube-Live-Schaltung und vieles mehr. Manche haben aber auch berichtet von ihren Ängsten den Job zu verlieren, dem plötzlichen Einkommensausfall oder der abendlichen Einsamkeit, da sie alleine wohnen.

Mich haben die vielen Geschichten und Gespräche sehr berührt und ich finde es trotz dieser schwierigen Zeit ganz großartig, dass auf diese Weise ein so intensiver Kontakt zu vielen meiner KundInnen entstanden ist, für den wir unter normalen Umständen vielleicht gar nicht die Zeit gehabt oder sie uns zumindest nicht genommen hätten. Dafür möchte ich mich bei all meinen treuen Isselsteinchen ganz herzlich bedanken.

Ich wünsche euch allen ein paar sehr schöne Osterfeiertage und hoffe, dass wir uns alle ganz bald wieder bei den Pferden sehen können – weiterhin mit schönen Gesprächen und viel Zeit füreinander!

Herzlichst

Eure Sabine